Grundsätzlich handelt es sich bei der Osteopathie um eine Privatleistung.

Eine Behandlung (ca. 60 Minuten) kostet ca. 85,00 €

Kostenübernahme

Seit 2012 haben auch eine Reihe gesetzlicher Krankenkassen den Wert der Osteopathie für ihre Mitglieder erkannt und bezuschussen die Behandlungen beim Osteopathen. Voraussetzung für die Bezuschussung ist eine ärztliche Verordnung für Osteopathie. Diese Verordnung ist ein Privatrezept und fällt nicht in das Budget des Arztes! Eine solches Rezept kann von jedem niedergelassenen Arzt ausgestellt werden. Es genügt ein formloses Rezept mit den Daten des Patienten, der Anzahl der Behandlungen (z.B. 6 x Osteopathie), dem Ausstellungsdatum sowie Stempel und Unterschrift des Arztes.

Dieses Verzeichnis listet gesetzliche Krankenkassen (GKVs) auf, die osteopathische Leistungen anteilig oder komplett erstatten bzw. im Rahmen von Pilotprojekten Kosten für osteopathische Leistungen übernehmen.


Unter Downloads finden Sie alle Dokumente von mir, die Sie ggf. benötigen, um eine Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse zu beantragen:

Ich bin für Sie da:

Öffnungszeiten:
Nur nach Vereinbarung
Elke Block
Niederbarnimstraße 6
10247 Berlin